Sieve-Script

ist eine domänenspezifische Sprache, die zum Konfigurieren von Mailfiltern auf Mailservern durch Benutzer konzipiert wurde.


Die folgenden Anweisungen sind laut dem RFC spezifiziert:

stop
Beendet die Ausführung. Falls keine Regel zugetroffen hat, wird die Nachricht in der INBOX belassen (Impliziertes keep)
keep
Speichert die Nachricht in der INBOX
redirect
Weiterleiten einer Nachricht. Als Argument wird eine E-Mail-Adresse angegeben.
discard
Löscht die Nachricht. Der Absender erhält davon keine Nachricht.
reject
Diese Anweisung sorgt dafür, dass die Nachricht abgelehnt wird. Optional kann man einen Grund für die Ablehnung angeben. Es wird eine sogenannte "Message Delivery Notification" erstellt. Falls man "reject" nutzen will, muss man dies über den "require reject" am Anfang des Scriptes anfordern.
fileinto
Die Nachricht kann in einen bestimmten Ordner verschoben werden. Dazu muss als Argument der Ordner in der für den Server spezifischen Form angegeben werden. Will man "fileinto" nutzen, muss man es als erstes über den "require" anfordern.

Filterungen können mit if/then-Konstrukten aufgebaut werden. Die Syntax ist hier identisch zu PHP.

- if
- elsif
- else


Eine der einfachsten Anwendungen ist zum Beispiel eine Mailweiterleitung :

 
 redirect "Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!"; keep;

 oder

 redirect "Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!"; redirect "Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!";  keep;


In diesem Beispiel wird die eingehende Mail an die Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! weitergeleitet ( oder im 2. Beispiel zusätzlich an mailadresse2 ) und eine Kopie im Postfach behalten.

Wichtig ist hierbei , dass jeder Befehl mit einem Semikolon abgeschlossen wird. Die "Redirect"-Kette kann beliebig fortgesetzt werden. Wichtig ist das "keep" am Ende , damit die Mail im eigentlichen Postfach erhalten bleibt.


Auf dem I-Serv des Gymnasiums Uetze gibt es im Menu " E-Mail" in "Erweiterte Funktionen" / "Sieve-Script" die Möglichkeit, eine solche Weiterleitung einzurichten
Weitere ausführliche Informationen sind auf zahlreichen Webseiten z.B. https://de.wikipedia.org/wiki/Sieve erhältlich.